Hilfe für Betriebe und Freiberufler in Zeiten des Coronavirus

Die Bayerische Staatsregierung hat ein Soforthilfeprogramm eingerichtet, das sich an Betriebe und Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und in Liquiditätsengpässe geraten sind. Den Schnell-Antrag und weitere Informationen finden sie hier.


Weitere Hinweise hat das Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie auf seiner Homepage zur Verfügung gestellt.

Ebenfalls möchten wir auf die Internetpräsenz der IHK Oberfranken verweisen, wo viele nützliche Informationen und Hinweise für Arbeitgeber gebündelt zur Verfügung stellt werden.

Ob Ihr Unternehmen von den Betriebsschließungen betroffen ist erfahren Sie hier.


Folgende Seiten geben zudem weitere Informationen:

https://www.regierung.oberfranken.bayern.de/


https://www.vr-ofrm.de/wir-fuer-sie/coronavirus.html


https://www.s-kukc.de/fi/home/ueber-uns/corona-ku.html?n=true



Hier erhalten Sie eine Übersicht über alle wichtigen Kontakte, vor allem für Unternehmen, in der Corona-Krise auf Bundes- und Landesebene:



1. Maßnahmenpaket


Die große Koalition hat ein weitreichendes Maßnahmenbündel beschlossen.

Dieses wird Arbeitsplätze schützen und Unternehmen unterstützen. Firmen und Betriebe werden mit ausreichend Liquidität ausgestattet, damit sie gut durch die Krise kommen:


Die Hotline des Bundeswirtschaftsministeriums:

☎️ 030-18615-1515  (Mo. – Fr. 9:00 bis 17:00 Uhr)



Vonseiten Bayerns gibt es folgende Unterstützung:


Bayerischer Schutzschirm für Unternehmen im Bayer. Wirtschaftsministerium:


https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/


Hotline des Bayerischen Wirtschaftsministeriums:

☎️ 089-2162-2101  Mo. – Do. : 07:30 – 17:00 Uhr, Fr.: 07:30 – 16:00 Uhr)




2. Kurzarbeitergeld

Es müssen nur 10 Prozent der Beschäftigten im Betrieb vom Arbeitsausfall betroffen sein (statt bisher 1/3), damit Kurzarbeitergeld gezahlt werden kann.

Den Arbeitgebern werden dann die Sozialversicherungsbeiträge, die sie bei Kurzarbeit zu zahlen haben, in voller Höhe erstattet.


Auch Zeitarbeitsunternehmen können bereits jetzt einen Arbeitsausfall bei der Agentur für Arbeit anzeigen. Diese Regelungen werden rückwirkend zum 1. März 2020 gelten.

• Ansprechpartner: Ihre örtliche Agentur für Arbeit
• Hotline: ☎️ 0800-45555 20
• Internet:
https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld
• Kurzarbeitergeld kann auch online beantragt und abgerechnet werden.


Einen Überblick über die eServices der Bundesagentur für Arbeit finden Sie hier:


https://www.arbeitsagentur.de/eservices-unternehmen


3. Steuern

In steuerlichen Fragen (z.B. Einkommen- oder Körperschaftsteuer) wenden Sie sich grundsätzlich bitte an Ihr örtlich zuständiges Finanzamt.


Das finden Sie hier:

https://www.bzst.de/…/Finanzamtsuc…/finanzamtsuche_node.html


Als mögliche Maßnahmen können z.B. in Betracht kommen: Herabsetzen der Vorauszahlungen, Stundung bestehender Steuerforderungen und Aussetzen von Vollstreckungsmaßnahmen.


Informationen zu Zollbestimmungen oder den Steuern, die vom Zoll verwaltet werden, wie die Energie- oder Luftverkehrsteuer, finden Sie hier:

https://www.zoll.de/DE/Home/home_node.html


Weitere Infos stellt auch das Bundeszentralamt für Steuern zur Verfügung:


https://www.bzst.de/DE/Unternehmen/unternehmen_node.html




4. Liquiditätshilfen


Bundesministerium für Wirtschaft und Energie:

https://www.bmwi.de/

KfW:

https://www.kfw.de/…/Aktu…/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

Hotline KfW:

☎️ 0800-539 9001



LfA Förderbank Bayern - Förderberatung bei der LfA-Förderbank Bayern: 

https://lfa.de/



5. Exportwirtschaft

Exportkreditgarantien:

https://www.agaportal.de/…/beitrae…/coronavirus-auswirkungen



Für weitergehende Fragen wenden Sie sich bitte an die Mandatare des Bundes von der Euler Hermes AG in Hamburg:


Hotline: ☎️ 040-88 34 - 90 99,

Service: ☎️ 040 / 88 34 - 90 00, 

E-Mail: info@exportkreditgarantien.de


Ausfuhrgenehmigungen:


Hotline für Fragen zu Ausnahmegenehmigungen bei der Ausfuhr von Schutzausrüstung / BAFA-Hotline:


☎️ 06196-908-1444 
E-Mail: schutzausruestung@bafa.bund.de



6. Infos für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Informationen zu Schul- und Kitaschließungen finden Sie auf den Seiten der Bildungsministerien der Länder.

https://www.bmas.de





7. Allgemeine Infos


Hotlines für Unternehmen

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus:

☎️ 030-346465100

Mo – Do 8:00 bis 18:00 Uhr, Fr 8:00 bis 12:00 Uhr



Hotlines für Bürgerinnen und Bürger

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus:

☎️ 030-346465100  Mo – Do 8:00 bis 18:00 Uhr, Fr 8:00 bis 12:00 Uhr



Infotelefon des Bundeswirtschaftsministeriums zum Coronavirus
(nur wirtschaftsbezogene Fragen):

☎️ 030-18 615 6187


E-Mail: buergerdialog@bmwi.bund.de, Mo– Fr 9:00 bis 17:00 Uhr



Informationen für Tourismusbranche über das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes:


https://corona-navigator.de/




Informationen und Hinweise


Bei der Handwerkskammer für Oberfranken wie allen Bayerischen HWKn:


https://www.hwk-oberfranken.de/…/coronavirus-hilfen-fuer-be…



Bei der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft:


https://www.vbw-bayern.de/…/Servi…/Corona-Pandemie/index.jsp



Bei der IHK für Oberfranken Bayreuth wie den weiteren Bayerischen IHKn:


https://www.bayreuth.ihk.de/…/coronavir…/soforthilfe-4736072

Letzte Änderung: 23.03.2020 17:25 Uhr