Das Schloss Oberlangenstadt

                            Schloss Oberlangenstadt 


Das Schloss Oberlangenstadt wurde erst im 19. Jahrhundert im englisch-gotischen Stil erbaut. Trotz seiner jungen Geschichte zählt es zu den schönsten Bauwerken im Landkreis Kronach. Der Bau wird von einem 35 Meter hohen Turm überragt.

Seine Freitreppe, die so genannte breite Treppe, führt in die geräumige Parterrehalle, die neben alten geschnitzten gotischen Möbeln auch mit Rüstungen und verschiedenen Allianzwappen der Herren von Künsberg geschmückt ist. Das Schloss wird noch heute von der Familie bewohnt.


Nicht nur wegen seiner Größe, sondern auch wegen seiner architektonischen Gestalt nimmt Schloss Oberlangenstadt eine Ausnahmestellung unter den Schlössern Oberfrankens ein. Dies gilt sowohl für die Außen- als auch für die Innenarchitektur, die eine reiche Prachtentfaltung erkennen lässt. So ist beispielsweise das Speisezimmer im Eckturm den maurischen Stil der Alhambra in Spanien nachempfunden. Das Schlafzimmer zeigt sich hingegen ganz im Rokoko, während der Salon den Stil Napoleons III. repräsentiert.

Letzte Änderung: 18.09.2014 14:35 Uhr